Endlich ein Buch zum Thema "Transracial adoption"

What white parents should know about transracial adoption.

Über diese Neuerscheinung, die im Oktober 2021 frisch erschienen ist, habe ich mich sehr gefreut und lange darauf gewartet. Bereits vor über einem halben Jahr vorbestellt hat das Buch meine Erwartungen definitiv erfüllt.

 

Da ich im Bereich Eltern-Kind-Coaching schwerpunktmäßig Adoptiveltern von Kindern of Color berate und auch selbst international adoptiere bin ich froh, dass dieses Buch sich der Thematik annimmt.
"With grace and sensitivity, Guida-Richards offers clear, insightful guidance for adoptive parents to help their sons and daughters navigate the isolation, racism, and longing thes inevitably feel." So das Kommentar von Gabrielle Glaser, der Autorin von American Baby, zu diesem Buch.


What white parents should know about transracial adoption. An adoptee´s perspective on its history, nuances, and practices von Melissa Guida-Richards ist in 9 verschiedene Kapitel gegliedert. Dabei werden Themen behandelt wie:

 

  • Die Herausforderungen mit weißen Adoptiveltern über "race" zu reden (den Begriff "race" übersetze ich hier nicht, da dabei unter anderem historische und politische Kontexte sowie soziale Konstruktionen mitbedacht werden müssen und eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht problemlos möglich ist)
  • Toxische Positivität, Mikroaggressionen und das Aufwachsen als "transracial" Adoptierte
  • Geschichte der "transracial" Adoptionen
  • Erziehung deines Adoptivkindes

 

Fazit: Für alle Adoptiveltern, die international adoptieren und alle anderen, die weiße Eltern von Kindern of Color sind oder als Fachkräfte an der Thematik interessiert sind absolut empfehlenswert! Bislang nur auf englisch erhältlich.

---

Melissa Guida-Richards : „What White Parents Should Know about Transracial Adoption: An Adoptee's Perspective on Its History, Nuances, and Practices"
Sprache: Englisch
North Atlantic Books, Berkeley (USA) 2021
256 Seiten, 17,83 Euro

Kommentar schreiben

Kommentare: 0